AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der KAF Akademie GmbH


§1 Geltungsbereich
§2 Vertragsschluss
§3 Bezahlung
§4 Umfang der kostenpflichtigen Lernplattform
§5 Voraussetzungen für die Nutzung der kostenpflichtigen Lernplattform
§6 Zugang zur Lernplattform
§7 Nutzungsdauer der Lernplattform
§8 Präsenztag
§9 Eigentumsvorbehalt
§10 Gewährleistungsrecht
§11 Anwendbares Recht und Nebenabreden
*********************************************************************************
Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher
Widerrufsformular


§1 Geltungsbereich
(1) Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die
zwischen der KAF Akademie GmbH, Ödenthalerstraße 51a, 93197 Zeitlarn (im Folgenden: „wir“) und einem Verbraucher oder einem Unternehmer (im Folgenden: „Kunde“) über die Internetseite www.kaf-akademie.de geschlossen werden.
(2) Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, das überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB). Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 Abs. 1 BGB).
(3) Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung. Verwendet der Kunde als Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen, so werden diese nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir diesen ausdrücklich zugestimmt haben.


§2 Vertragsschluss
(1) Vertragspartner des Kunden ist die KAF Akademie GmbH.
(2) Die Darstellung unseres Sortiments in unserem Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot i.S.d. §§ 145 ff. BGB dar, sondern eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden, das angebotene Sortiment zu bestellen.
(3) Unser Sortiment besteht aus physischen Produkten sowie digitalen Produkten (Nutzung der Lernplattform). Der Kunde kann Produkte unverbindlich über den Button „in den Warenkorb“ in den sogenannten Warenkorb legen. Über den Butten „Warenkorb“ gelangt der Kunde zu einer Übersicht über die im Warenkorb befindlichen Waren einschließlich der Preise. Korrekturen kann der Kunde vor Absenden der Bestellung jederzeit im Bestellprozess vornehmen. Über den Button „weiter zur Kasse“ gelangt der Kunde zu der Seite „Rechnungsdetails“. Dabei hat der Kunde alle mit einem roten Stern markierten Felder korrekt und vollständig auszufüllen. Der Kunde kann auf dieser Seite unter „Deine Bestellung“ die allgemeinen Vertragsbedingungen, Widerrufsbelehrung und Datenschutzbestimmungen einsehen. Der Bestellvorgang kann nur fortgesetzt werden, wenn der Kunde durch Anklicken der Checkbox diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in sein Angebot aufgenommen hat. Der Kunde hat die Möglichkeit, die allgemeinen Vertragsbedingungen und die Widerrufsbelehrung vor Abgabe seines verbindlichen Angebots als PDF-Datei zu speichern oder auszudrucken. Der Kunde entscheidet sich für eine der angebotenen Zahlungsarten und tätigt die notwendigen Angaben. Der Kunde kann anschließend seinen Kauf nochmals überprüfen. Ein verbindliches Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Produkte gibt der Kunde durch Anklicken des Bestellbuttons „jetzt kaufen“ ab. Der Kunde erhält unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung eine Bestätigung über den Zugang der Bestellung per E-Mail. Der Kunde kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an.
(4) Die Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.
(5) Wir speichern die vom Kunden ausgewählten Produkte mit dem jeweiligen Bestellzeitpunkt in der Auftragsdatenbank. Wir senden dem Kunden die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die vergangenen Bestellungen sind für den Kunden aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.


§3 Bezahlung
(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer, soweit die Waren nicht aufgrund gesetzlicher Bestimmungen bereits umsatzsteuerbefreit sind. Hinzu kommen etwaige Versandkosten. Nähere Informationen zur Höhe der Versandkosten finden Sie im jeweiligen Angebot oder auf der Unterseite „Versandkosten“.
(2) Dem Kunden stehen folgende Zahlungsarten zur Verfügung: Bankeinzug (SEPA-Lastschrift), PayPal, giropay, Sofortüberweisung oder Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express).
(3) Für die angebotenen Zahlungsarten berechnen wir keine Zusatzkosten. Für Überweisungen aus dem Ausland werden vom Kreditinstitut ggf. Bankgebühren erhoben.
(4) Macht der Kunde von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, so hat er die unmittelbaren Kosten für die Rücksendung der Waren zu tragen.


§4 Umfang der kostenpflichtigen Lernplattform
(1) Mit kostenpflichtiger Bestellung der „Fitnesstrainer B-Lizenz“ erhält der Kunde nach Vertragsschluss die Zugangsdaten zur Lernplattform. Über die Lernplattform erhält der Kunde Zugriff auf das vollständige digitale Lehrskript, bestehend aus 5 Kapiteln mit insgesamt 20 ausführlichen Lektionen. Im digitalen Skript enthalten sind mehrere Videos zu jeder Lektion, die alle Inhalte verständlich erläutern. Am Ende jeder Lektion kann der Kunde Lernzielkontrollfragen beantworten, in denen das vermittelte Wissen der jeweiligen Lektion abgefragt wird. Nach dem Absolvieren der Lektion 20 steht dem Kunden die Online-Zwischenprüfung zur Verfügung. Der Kunde wird darin mit 50 Multiple-Choice Fragen auf die theoretische Abschlussprüfung vorbereitet.
(2) Mit kostenpflichtiger Bestellung der „Personal Trainer Lizenz“ erhält der Kunde nach Vertragsschluss die Zugangsdaten zur Lernplattform. Über die Lernplattform erhält der Kunde Zugriff auf das vollständige digitale Lehrskript, bestehend aus 4 Kapiteln mit insgesamt 10 ausführlichen Lektionen. Im digitalen Skript enthalten sind mehrere Videos zu jeder Lektion, die alle Inhalte verständlich erläutern. Am Ende jeder Lektion kann der Kunde Lernzielkontrollfragen beantworten, in denen das vermittelte Wissen der jeweiligen Lektion abgefragt wird. Nach dem Absolvieren der Lektion 10 steht dem Kunden die Online-Zwischenprüfung zur Verfügung. Der Kunde wird darin mit 50 Multiple-Choice Fragen auf die theoretische Abschlussprüfung vorbereitet.


§5 Voraussetzungen für die Nutzung der kostenpflichtigen Lernplattform
(1) Der Kunde muss die kostenpflichtige Bestellung der „Fitnesstrainer B-Lizenz“ bzw. der “Personal Trainer Lizenz” vollständig abgeschlossen haben. Nach Abschluss der Bestellung erhält der Kunde eine E-Mail mit den Zugangsdaten für den Log-in auf der Plattform.
(2) Da es sich bei der Plattform um ein Online-Angebot handelt, ist die Nutzung nur mit einem Internetzugang möglich.


§6 Zugang zur Lernplattform
(1) Der Zugang zu der Lernplattform wird dem Kunden durch das Zusenden der Log-in Daten ermöglicht.
(2) Das Passwort, das der Kunde von uns erhält muss nach dem ersten Log-in vom Kunden geändert werden. Die Zugangsdaten sind nur für einen Nutzer gültig. Der Kunde ist nicht befugt seine Zugangsdaten im Rahmen der gemeinsamen Nutzung der Lernplattform an eine oder mehrere Personen weiterzugeben.
(3) Wir behalten uns vor, im Falle der Nichteinhaltung des § 6 (2) den Zugang des Kunden zu sperren.


§7 Nutzungsdauer der Lernplattform
(1) Die Nutzung der Lernplattform ist für den Kunden zeitlich unbegrenzt.

(2) Die Nutzung der Demoversion der Lernplattform ist für den Kunden zeitlich unbegrenzt.

(3) Die Nutzung des Muskeltools ist für den Kunden zeitlich unbegrenzt.


§8 Freiwillige Anmeldung zum Präsenztag; Prüfungsgebühr
(1) Sobald der Kunde alle Videos der praktischen Online-Ausbildung auf der Lernplattform gesehen hat, kann er sich für seinen Präsenztag anmelden. Am Präsenztag absolviert der Kunde die Abschlussprüfungen zur “Fitnesstrainer B-Lizenz” bzw. zur “Personal Trainer Lizenz” und erhält bei erfolgreichem Bestehen ein Zertifikat. Die Anmeldung zum Präsenztag ist freiwillig und erfolgt durch den Kunden per E-Mail an info@kaf-akademie.de. Der Kunde vereinbart mit uns einen Termin am gewünschten Standort (München, Regensburg, Hamburg, Stuttgart, Berlin, Leipzig, Düsseldorf).
(2) Durch die verbindliche Anmeldung zum Präsenztag kommt ein gesonderter Vertrag mit dem jeweiligen Dozenten zustande. Der Kunde hat die Prüfungsgebühr in Höhe von 99,- EUR am Präsenztag an den Dozenten zu entrichten. Die Prüfungsgebühr in Höhe von 99,- EUR entsteht nur bei freiwilliger verbindlicher Anmeldung zum Präsenztag. Erfolgt durch den Kunden keine Anmeldung zum Präsenztag, nimmt er nicht an der Abschlussprüfung teil und erwirbt nicht die staatliche Zulassung als lizenzierter Fitnesstrainer bzw. Personal Trainer. Der Zugang zur Lernplattform besteht unabhängig von der freiwilligen Anmeldung zum Präsenztag.


§9 Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an physischen Waren bis zur vollständigen Bezahlung des
Kaufpreises vor.


§10 Gewährleistung
Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.


§11 Anwendbares Recht und Nebenabreden
(1) Für diese allgemeinen Geschäftsbedingungen ist ausschließlich deutsches Recht
anwendbar.
(2) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrags unzulässig oder nicht durchführbar sein,
wird hierdurch die Rechtsgültigkeit des übrigen Vertrags nicht berührt.
(3) Jede Änderung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform.
(4) Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.


****************************************************************************************************


Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher
Widerrufsrecht für Verbraucher
Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede
natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder
ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden
können:
WIDERRUFSBELHERUNG
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen
benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Ware (oder die letzte Ware, Teilsendung oder
Stück im Falle eines Vertrags über mehrere Waren einer einheitlichen Bestellung oder die
Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken) in Besitz genommen haben
oder ab dem Tag des Vertragsschlusses, im Falle von digitalen Inhalten, die nicht auf einem
körperlichen Datenträger geliefert werden (z.B. CDs oder DVDs), ohne Angabe von Gründen
diesen Vertrag zu widerrufen.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns


KAF Akademie GmbH
Ödenthalerstraße 51a

D-93197 Zeitlarn
E-Mail info@kaf-akademie.de
Telefax 017672357748


mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten
haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus
ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste
Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab
dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns
eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der
ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas
anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte
berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten
haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben,
je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem
Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden
oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn
Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Ausnahmen vom Widerrufsrecht
Das Widerrufsrecht besteht nicht bzw. erlischt bei folgenden Verträgen: bei der Lieferung
digitaler Inhalte, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden, wenn Sie dem
Beginn der Ausführung vor der Bestellung ausdrücklich zugestimmt und zur selben Zeit bestätigt
haben, dass wir mit der Ausführung beginnen können und Sie Ihr Widerrufsrecht verlieren,
sobald die Ausführung begonnen hat.
Ende der Widerrufsbelehrung
****************************************************************************************************
Widerrufsformular
Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und
senden Sie es zurück.)
An :
KAF Akademie GmbH
Ödenthalerstraße 51a

D-93197 Zeitlarn
E-Mail info@kaf-akademie.de
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf
der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
_____________________________________________________
Bestellt am (*)/erhalten am (*)
__________________
Name des/der Verbraucher(s)
_____________________________________________________
Anschrift des/der Verbraucher(s)
_____________________________________________________
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
__________________
Datum
__________________
(*) Unzutreffendes streichen.
Stand der AGB Dezember 2020

0
    0
    Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZum Shop zurückkehren
      []