5 Tipps für deine B-Lizenz Prüfung + gratis Lernübersicht

5 Tipps für deine B-Lizenz Prüfung + gratis Lernübersicht

B-Lizenz Prüfung

Inhaltsverzeichnis:

  1. Struktur
  2. Verschiedene Lern- bzw. Sinneskanäle
  3. Prüfungsfragen
  4. Interaktive Tools
  5. In der Praxis üben

Die B-Lizenz Prüfung steht vor der Tür, du möchtest dich vorbereiten und hast vielleicht sogar etwas Prüfungsangst? Keine Sorge – dieser Blogartikel schafft Abhilfe! Im Folgenden erhältst du fünf praktische Lerntipps, mit denen du dich optimal auf die B-Lizenz Prüfung vorbereiten kannst. Diese Tipps kannst du nicht nur bei der KAF Akademie, sondern bei jedem Anbieter so anwenden!

Außerdem beinhaltet dieser Blogartikel eine laufend aktualisierte Auflistung mit allen kostenlosen Lern-Inhalten, die die KAF Akademie beziehungsweise der Karriere als Fitnesstrainer YouTube Kanal über die Jahre für die B-Lizenz Prüfung zur Verfügung gestellt hat.

Tausende von B-Lizenz Absolventen haben bisher – unabhängig vom jeweiligen Anbieter – mit den zahlreichen YouTube Videos, Podcasts und Beiträgen rund um die B-Lizenz Prüfung erfolgreich gelernt!

Damit du also nicht jedes Thema extra bei Spotify, YouTube und Co eingeben und nach dem richtigen Inhalt suchen musst, kannst du dich einfach anhand dieses Blogartikels orientieren.  Während deiner Lernphase kannst du ihn beispielsweise als Lesezeichen abspeichern und so stets darauf zurückgreifen, wenn du bestimmte Lern-Videos oder Podcasts zu einem Thema suchst! 

Tipp 1: Struktur

B-Lizenz Prüfung Struktur

Ordnung ist das halbe Leben – auch beim Lernen. Bevor du anfängst zu lernen, solltest du dir einen Plan machen und herausfinden, was du alles können musst. Dies ist bei jeder Akademie unterschiedlich.

Optimal ist es, wenn deine Akademie konkret angibt, welche Inhalte prüfungsrelevant und welche eher ergänzend sind. 

Bei der KAF Akademie haben wir beispielsweise bestimmte Themen für die Prüfung ausgeschlossen und das auch transparent kommuniziert – so können sich unsere B-Lizenz Auszubildenden optimal auf die Prüfung vorbereiten.

Für die Auszubildenden anderer Akademien, haben wir außerdem einen Podcast mit den prüfungsrelevanten Themen, welche bei fast jeder Akademie relevant sind, veröffentlicht. (Hier klicken)

2. Tipp: Nutze verschiedene Lern- bzw. Sinneskanäle

Um die Informationen und vermittelten Inhalte optimal aufzunehmen und vor allem langfristig zu behalten, müssen verschiedene Sinneskanäle angesprochen werden. 

Im Folgenden werden bei jeder Möglichkeit zu lernen, Prozentangaben genannt. Diese geben an, wieviel man durch die jeweilige Variante tatsächlich im Kopf behält. Diese Prozentangaben beziehen sich allerdings vor allem auf das erstmalige Befassen mit der Materie. Liest man beispielsweise etwas einhundert mal, hat man natürlich bereits deutlich mehr Informationen aufgenommen, als die genannten 10%.

Lesen

Wenn man “nur” etwas liest, behalten die meisten Menschen anfangs davon auch nur 10% wirklich im Kopf. Hierzu gehört beispielsweise das Lesen des Lehrskripts. Natürlich ist nichts falsch daran, das Skript zu lesen. Ganz im Gegenteil: für viele ist es der ideale Einstieg, um sich mit der Materie vertraut zu machen.

Hören: 20%

Karriere als Fitnesstrainer Podcast

Hört man Informationen, bleiben diese meist zu 20% auf Anhieb im Gedächtnis. Hierfür stellt die KAF Akademie ihren Auszubildenden ein extra Audiobook zur Verfügung, wodurch die Informationen des Lehrskripts auch (unterwegs) angehört werden können.

Außerdem haben wir zahlreiche Podcast Folgen zu den verschiedenen B-Lizenz Themen veröffentlicht.

Bisher erschienene Podcast Folgen zu den B-Lizenz Themen

1. Kontraktionsform der Muskulatur (Hier klicken)

2. Muskelfasertypen | Alles über die 3 Typen | Umwandlung möglich? (Hier klicken)

3. Makronährstoffe | Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett (Hier klicken)

4. Muskelverletzungen | Muskelkater, Muskelzerrung und Muskelfasserris (Hier klicken)

5. Aufbau einer Muskelzelle | Können Muskeln verkürzen? (Hier klicken)

6. Aufbau des Herzens | Herzmuskelentzündung (Hier klicken)

7. Beweglichkeit | Welche Dehnmethode ist die effektivste? (Hier klicken)

8. Körperfettmessung | 5 Messmethoden (Hier klicken)

9. Gelenke: Aufbau und Arten Teil 1 (Hier klicken)

10. Gelenke: Aufbau und Arten Teil 2 (Hier klicken)

11. Energiebereitstellung (Hier klicken)

12. Atmung und Aufbau der Lunge (Hier klicken)

13. Bewegungsachsen und Ebenen + Richtungs-, Bewegungs- und Knochenbezeichnungen (Hier klicken)

Sehen: 30 %

Durch das Lesen in Kombination mit Bildern und Grafiken, bleiben bereits 30% der Informationen im Kopf. Deswegen achtet die KAF Akademie beim Erstellen der Skripte stets darauf, viele anschauliche und gut beschriftete Bilder zu verwenden.

Ein enorm großer Teilbereich einer jeden B-Lizenz Prüfung ist das Wissen über die wichtigsten Muskeln und deren Ursprung, Ansatz und Funktion

Um auch hier das Lernen visuell und anschaulich zu gestalten bietet die KAF Akademie beziehungsweise Tim seit Jahren den Muskelkatalog an. Dieser kombiniert die Bilder der Muskeln mit den jeweiligen Informationen und erleichtert damit das Lernen.

Auch hiermit haben bereits Tausende B-Lizenz Auszubildende für Ihre Prüfung gelernt. Dieser ist nicht nur für die B-Lizenz Auszubildenden der KAF Akademie bestimmt, sondern für jeden erhältlich!

Melde dich hier kostenlos für unseren Newsletter an und erhalte den Muskelkatalog gratis dazu!

Mit Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer eingegebenen personenbezogenen Daten zur Beantwortung der Anfrage einverstanden. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerruf dieser Einwilligung entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung

Muskelkatalog in gedruckter Form

Möchte man den Muskelkatalog wie viele andere auch in gedruckter Form haben, kann man ihn hier kaufen. (Hier klicken)

Sehen und Hören: 50%

B-Lizenz Prüfung Tipp Sehen

Kombiniert man Sehen und Hören, bleiben 50% der Informationen schnell im Gedächtnis. Deswegen hat die KAF Akademie zu jedem B-Lizenz Thema ein YouTube Video veröffentlicht. Hier kommst du zur kompletten B-Lizenz Prüfungsstoff Playlist. (Hier klicken)

Selbst erklären: 80%

Sobald man versucht, das Erlernte anderen zu erklären, ist man auf der höchsten Stufe angelangt. Versuche also am Besten deinen Freunden oder Familie vor der Prüfung die Prüfungsinhalte zu erklären und gebe die Inhalte wieder.

3. Tipp: Prüfungsfragen

Nachdem man sich mit den Inhalten befasst hat, sollte man sein Wissen anhand von Prüfungsfragen testen. Merkt man, dass es bei bestimmten Fragen beziehungsweise Themengebieten noch Nachholbedarf besteht, sollte man sich diese Themen notieren und im Anschluss daran nochmal Wiederholen. Auch hier empfiehlt es sich wieder verschiedene Sinneskanäle anzusprechen.

Doch woher bekommt man denn die Prüfungsfragen? Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten.

KAF Akademie

Als Auszubildender der KAF Akademie hat man den Vorteil, dass sich bereits zwischen den einzelnen Lektionen Übungsfragen befinden. Dadurch kann bereits nach dem erstmaligen Lernen beziehungsweise Anschauen der Videos sein Wissen überprüfen. 

Nachdem man alle theoretischen Inhalte bearbeitet hat, gelangt man bei der KAF Akademie zur Online- Zwischenprüfung. Auch hier kann man sein Wissen nochmals unverbindlich testen und kann bei “Nichtbestehen”, den jeweiligen Stoff einfach wiederholen.

Außerhalb der KAF Akademie

Absolvierst du deine B-Lizenz bei einem anderen Ausbildungsinstitut, stellen diese eventuell auch Übungsfragen zur Verfügung.

Zusätzlich beziehungsweise alternativ hat die KAF Akademie noch frei verfügbare Übungsfragen veröffentlicht. Diese sind entweder als YouTube Video oder Podcast Folge veröffentlicht. Das Besondere daran: Nachdem die jeweilige Frage gestellt wurde, gibt Tim nicht nur die richtige Antwort wieder, sondern erklärt genauestens, wieso die jeweilige Antwort richtig ist und weshalb die anderen Antwortmöglichkeiten falsch sind.

YouTube

Hier gelangst du zu der  B-Lizenz Prüfungsstoff Playlist auf YouTube. (Hier klicken)

Podcast

In jeder Podcast Folge zu den Prüfungsfragen besprechen wir übrigens nicht nur eine, sondern 15 verschiedene Übungsfragen!

1. B-Lizenz Prüfungsfragen-Folge (Hier klicken)

2. B-Lizenz Prüfungsfragen-Folge (Hier klicken)

3. B-Lizenz Prüfungsfragen-Folge (Hier klicken)

4. B-Lizenz Prüfungsfragen-Folge (Hier klicken)

5. B-Lizenz Prüfungsfragen-Folge (Hier klicken)

6. B-Lizenz Prüfungsfragen-Folge (Hier klicken)

7. B-Lizenz Prüfungsfragen-Folge (Hier klicken)

8. B-Lizenz Prüfungsfragen-Folge (Hier klicken)

Die jeweils gestellten Prüfungsfragen sind keine “offiziellen” Prüfungsfragen, da es auch keine “offiziellen” Prüfungsfragen gibt. Hintergrund ist der, dass jede Akademie seine eigenen Fragen stellt. Nichtsdestotrotz lohnt es sich auf jeden Fall, mit den Fragen zu üben, denn sie decken den B-Lizenz Prüfungsstoff zu großen Teilen ab. Außerdem wird durch das Üben deutlich, ob man den Stoff verinnerlicht hat oder ob doch noch Nachholbedarf besteht.

4. Tipp: interaktive Tools

Muskeltool KAF Akademie

Diese recht neue Möglichkeit erleichtert einem das Lernen enorm. Die KAF Akademie bietet als Vorreiter das Muskeltool an. In diesem interaktiven Lerntool hast du die die Möglichkeit, aus falschen und richtigen Begriffen Ursprung, Ansatz und Funktion von jedem für die Prüfung relevanten Muskel per Drag & Drop zuzuordnen. Schaffst du es, alle Muskeln fehlerfrei auszufüllen?

Die Auszubildenden der KAF Akademie haben hierbei noch den Vorteil, dass die im Tool verwendeten Bezeichnungen so auch 1:1 in der Prüfung abgefragt werden.

Das Muskeltool eignet sich allerdings nicht nur für die Prüfungsvorbereitung bei der KAF Akademie, sondern für jede beliebige andere Akademie und zur Wiederholung.Hier kommst du zum Muskeltool! (Hier klicken)

5. Tipp: in der Praxis üben!

Nachdem die ersten vier Tipps sich vor allem auf die theoretische Prüfung bezogen haben, ist der fünfte Tipp vor allem für die Praxis relevant: üben, üben, üben!

Fitnesstrainer B-Lizenz Prüfung

Bei vermutlich jeder praktischen B-Lizenz Prüfung muss man ein oder mehrere Geräte im Trainer-Kunden Rollenspiel nach einem bestimmten Muster erklären. Bei der KAF Akademie wird der der 5-Schritte-Plan zum Erklären der Geräte verwendet, welcher in der praktischen Online-Ausbildung vermittelt wird. 

Nachdem man sich den Plan der jeweiligen Akademie verinnerlicht hat, sollte man diesen an den verschiedenen Geräten mit einer Freundin beziehungsweise einem Freund im Fitnessstudio üben.

Zusätzlich werden bei Akademien, welche einen Präsenztag anbieten (wie die KAF Akademie), an diesem Präsenztag auch nochmals die Geräte und der Plan besprochen. 

Deiner Karriere als Fitnesstrainer sollte also nichts mehr im Weg stehen!

0
    0
    Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZum Shop zurückkehren
      []